Mit 50 Euro um die Welt
  • Autor: Christopher Schacht
  • Verlag: Adeo (23. Mai 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • ISBN-10: 3863342097
  • ISBN-13: 978-3863342098
  • Kategorie: Abenteuer & Reiseberichte
Amazon & Kindle Edition

Mit 50 Euro um die Welt

Der Abiturient Christopher Schacht möchte etwas erleben und die Welt kennenlernen, bevor er mit seinem Studium beginnt. Dafür nimmt er sich eine Auszeit mit unbestimmter Dauer, und auch die Pläne, die er für diese Zeit schmiedet, sind auf den ersten Blick reichlich unkonkret. Er möchte, so gibt er an, einmal einfach „keinen Plan haben“. Was wenig durchdacht klingt, ist aber in Wirklichkeit sehr gut durchdacht, denn Christopher Schacht möchte herausfinden, wie sich das Leben ohne Terminplanung und ohne ständigen Termindruck anfühlt. Er möchte fremde Länder und fremde Menschen kennenlernen, und sich dafür so viel Zeit nehmen, wie es ihm gerade gefällt.

So beginnt er seine Reise um die Welt mit lediglich 50 EUR Startkapital. Voraussetzungen, unter denen Erwachsene schnell vermuten, dass die Reise nicht allzu lange dauern wird. Doch weit gefehlt. Christopher Schacht arbeitet für Essen und Unterkunft, und findet viele Möglichkeiten, seinen Lebensunterhalt auf der Reise selbst zu verdienen. Mit vielen spannenden Fotos und mit seinen Aufzeichnungen im Tagebuchstil lässt er uns an seiner Reise und an seinen Erlebnissen teilnehmen. So erfahren wir, dass dieser wirklich außergewöhnliche junge Mann duchaus einen Plan für sein Leben hat, und dass ihm christliche Werte in seinem Leben sehr wichtig sind. Für alle Mütter, deren Kinder von ähnlichen Plänen träumen, ist die Lektüre dieses Buch ein sehr guter Mutmacher, die Kinder bei ihren Plänen zu unterstützen und sie vor allem loszulassen.

Auch wenn sich Christopher Schacht während seiner Reise über zum Teil sehr lange Zeiträume nicht bei seinen Eltern oder seiner Familie melden kann, so bleibt er ihnen gedanklich dennoch immer eng verbunden. Viele seiner Entscheidungen trifft er in dem Bewusstsein, sie auf die potenziellen Ratschläge seiner Eltern hin zu prüfen und lässt die Wert- und Moralvorstellungen seiner Familie einfließen. Dieses Buch zeigt uns, dass das Vorbild, das wir unseren Kindern geben, durchaus in ihnen wirkt, und dass wir stolz darauf sein können, sie zu selbstständigen und verantwortungsbewussten Erwachsenen erzogen zu haben.

Insgesamt ist Christopher Schacht vier Jahre unterwegs und bereist dabei 45 Länder. Über 100.000 Kilometer legt er dabei zu Fuß, als Mitsegler auf Booten oder als Tramper zurück. Er scheut nicht vor unbekannten Aufgaben und arbeitet als Fotomodell, Schleusenwart, Babysitter und sogar als Goldwäscher. Er lernt Krisengebiete und abgeschiedene Ortschaften kennen, und passt sich den jeweiligen Lebensumständen an. In seinem Tagebuch lässt er die Leser an vielen spannenden und auch gefährlichen Begegnungen teilhaben und berichtet humorvoll über die verschiedenen Lebensentwürfe, denen er begegnet. Auf seiner Reise gewinnt er Lebenserfahrung, die mit Sicherheit einzigartig ist.

Melanie Neuhauser

Hallo! Ich bin Melanie, bekennende Leseratte und schreibe für Euch diese Bücher Rezension. Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Buchkiller