Robert Betz: Willst Du normal sein oder glücklich? Aufbruch in ein neues Leben und Lieben

  • Autor: Robert Betz
  • Verlag: Heyne Verlag ()
  • Auflage: 8. April 2011
  • ISBN-10: 3453701690
  • ISBN-13: 978-3453701694
  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Kategorie: Sachbuch
Amazon & Kindle Edition

Willst Du normal sein oder glücklich?

Robert Betz: Willst Du normal sein oder glücklich? Aufbruch in ein neues Leben und Lieben

Zugegeben. Robert Betz verlangt nicht wenig von seinen Lesern. Sein Buch verspricht schließlich auch nicht weniger als den Aufbruch in ein neues Leben und Lieben. Davor allerdings stellt er die liebevolle, präzise und schonungslose Bestandsaufnahme des eigenen bisherigen Lebens und der eigenen Gefühle. Für den Autor ist das, was wir als „normal“ betrachten, dem eigenen Glück ganz massiv hinderlich. Kernaussage des Buches ist, dass wir uns entscheiden könnten und müssten. Glück komme nämlich nicht zufällig daher, sondern sei eine Entscheidung des eigenen Herzens.

Vom Schlafwandeln zum Leben in Freiheit und Glück
Im ersten Teil des Buches beschreibt der Autor recht anschaulich, dass der für unsere Gesellschaft typische „normale“ Mensch Tag für Tag mehr schlafwandele als lebe. Hauptursächlich für diesen Zustand sei die Tatsache, dass wir unser Leben unbewusst, lieblos und in der völligen Anpassung an fremde Erwartungen führten. Ausführlich wird auch dargestellt, welche Auswirkungen diese Art der Lebensführung auf unsere Partnerschaften und unser Lebensgefühl als Mann oder Frau habe. Im zweiten Teil werden die grundsätzlichen Wege aufgezeigt, die nach Auffassung des Autors in die Freiheit führen und damit zum Glück. Wichtige Teilaspekte dieses eigenen Weges seien dabei die Auseinandersetzung mit sich Selbst und vor allem auch denen, die Betz als „Arsch-Engel“ bezeichnet. Damit sind Menschen gemeint, die uns individuell vor Probleme stellen und mit denen wir Konflikte austragen. Der Autor meint, dass genau diese Menschen uns weiterbringen können. Es geht auch sehr viel um bewusstes Verzeihen sowohl anderen gegenüber als auch sich selbst und um die Aussöhnung mit der eigenen Vergangenheit. In Teil 3 des Buches geht der Autor auf Zusammenhänge zwischen der eigenen Lebensführung und globalen Entwicklungen ein. Er erklärt deutlich, dass es Sinn des Lebens sei, im Hier und Jetzt glücklich zu sein. In 14 konkreten Anweisungen erhält der Leser einen Leitfaden an die Hand, der ihn in ein neues Leben führen kann. Betz grenzt dabei seine Ideen ganz klar vom bloßen positiven Denken oder dem ab, was er als „Wünscheritis“ bezeichnet.


Aber die Liebe ist die größte unter ihnen
Das Bibelzitat 1 Korinther 13 könnte auch gut als Vorwort zu diesem Buch stehen. Dem Diplom-Psychologen Robert Betz gelingt es nämlich in erstaunlicher Weise altes, spirituelles Wissen mit moderner Persönlichkeitspsychologie zu verbinden. Er verlangt von seinen Lesern den Mut, eingetretene Pfade zu verlassen und macht auch gleichzeitig Mut. Das Lebensglück wird vom Zufallsfaktor befreit und zu einem höchst natürlichen Lebenssinn, den jeder erreichen kann: Mit Liebe und Achtsamkeit.

Melanie Neuhauser

Hallo! Ich bin Melanie, bekennende Leseratte und schreibe für Euch diese Bücher Rezension. Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Buchkiller