Buchkritik 80 Days Die Farbe der Lust
  • Autor: Vina Jackson
  • Verlag: carl’s books
  • Auflage: 22. Oktober 2012
  • Broschierte Ausgabe: 400 Seiten
  • ISBN-10: 3570585220
  • ISBN-13: 978-3570585221
  • Kategorie: Roman

80 Days – Die Farbe der Lust: Band 1

Deutschland im Erotikfieber… so könnte man die Welle auch nennen, die im Moment auch die Bundesrepublik herabgeht. Denn immer mehr Deutsche lesen Erotikromane. Nach Charlotte Roche mit ihren Feuchtgebieten und Büchern wie „Vögelfrei“ und „munteres Gevögel“, wird nun in 80 Days über eine leidenschaftliche Affäre zwischen Musik und Liebe beschrieben. Vina Jackson beschreibt ihre Gefühle einzigartig und leidenschaftlich. Sie verknüpft die Erotik mit der Musik, was gar nicht allzu weit entfernt liegt.

Hat nicht jeder von uns eine dunkle Seite? So fragt sich das auch die Violinistin Summer. Denn nicht nur die Musik erfüllt ihr Leben. Sie spielt in der Londoner U-Bahn auf einer alten und verschlissenen Violine Vivaldi. Als diese nun wirklich kaputt ist und sich nichts mehr reparieren lässt, ist die junge Summer am Boden zerstört. Wäre da nicht der gutaussehende Dominik, ein Uniprofessor, der ziemlich ausschweifende Fantasien hat. Er tritt von heute auf morgen erregt in ihr Leben und lässt wahrhaftig die Saiten der Geigenspielerin erklingen.
Ein aufregendes Angebot verbindet die beiden, denn Dominik möchte, dass Summer ihm ein Konzert gibt. Das ganze soll in einer Krypta stattfinden, in einer alten Kirche in London. Doch es ist nicht ein ganz normales Konzert, nein, sie soll nackt spielen. Dominik verbindet dazu den anderen Musikern, die bei diesem Konzert mitwirken, die Augen. Erotisch wird es nun, denn auch Summer spürt nun, wie sehr sie von Dominik angezogen wird. Alles ist für sie zunächst noch unbekannt. Die Saiten beginnen zu schwingen. Und es wird immer heißer, um die beiden Darsteller.

Vina Jackson beschreibt lebendig und lustig dieses erregende Buch und nicht nur bei Summer kommen Saiten zum Klingen, sondern auch bei den Lesern, die sich in die Welt der Erotik flüchten können. Summer beginnt eine aufregende und erotische Liaison mit ihrem Uniprofessor und lebt ihre dunkle Seite so richtig aus. Man fragt sich nur, ob eine Beziehung ohne irgendwelchen Tabus auch Bestand hat?
Dies und vieles mehr kann man in dem Roman erfahren. Es gibt mittlerweile auch fünf Fortsetzungsbücher. Bei Amazon wird der Roman als „berauschend, verführerisch, aufreizend und kühn beschrieben. 80 Days – die Farbe der Lust ist erst der Anfang einer erotischen und anziehenden Reihe von Büchern. Schon heute gehört der Roman zu der Bestsellerliste Nummer 1.
Also können die anderen Teile ja nur noch besser werden. Eine Fortsetzung ist also in jedem Falle garantiert und wie heiß diese ist, kann man nur selbst lesen, in dem man sich die Bücher besorgt und diese verschlingt, wie Summer ihren erotischen Freund. Auch als E-Book wurde der Bestseller mittlerweile veröffentlicht und kann bestellt werden.
Wer nun auf den Geschmack der Erotik gekommen ist, kann sich dieses Buch zu Gemüte führen. Die Personen werden lebendig und einzigartig dargestellt und man lebt während der Zeit des Lesens in deren Welt.

Melanie Neuhauser

Hallo! Ich bin Melanie, bekennende Leseratte und schreibe für Euch diese Bücher Rezension. Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Buchkiller