• Autor: Bronnie Ware
  • Verlag: Arkana
  • Auflage: 9 (11. März 2013)
  • ISBN-10: 3442341299
  • ISBN-13: 978-3442341290
  • Originaltitel: The Top Five Regrets of the Dying. A Life Transformed by the Dearly Departing
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Kategorie: Sachbuch
Amazon & Kindle Edition

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden

Wenn es soweit ist und das Leben zu Ende geht, was zählt dann noch für den Menschen? Bereut man etwas kurz vor dem Tod oder hat man vielleicht irgendetwas im Leben verpasst? Genau darum geht es in dem Buch „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“. Dieses Buch wurde von der Australierin Bronnie Ware geschrieben. Sie hat Sterbende in den letzten Wochen ihres Lebens begleitet und erstaunliche Erfahrungen gesammelt. Die Menschen haben sich ihr sehr offen anvertraut. Die Australierin konnte dabei feststellen, dass viele von ihnen viel zu viel in ihrem Leben gearbeitet haben. Auch hätten sie gern mehr Zeit mit der Familie gehabt. Das Buch hat Bronnie Ware dazu ermutigt, mehr das zu machen, was man selber möchte und auch einmal über Veränderungen zur derzeitigen Situation nachzudenken.


Mit dem Buch „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ hat Ware Aufmerksamkeit erregt und neugierig gemacht. Sie hat definitiv einen Bestseller geschrieben, doch konnte sie die Leser erreichen? Die Leserschaft ist gespalten. Es geht laut dem Titel um bald sterbende Menschen, die sich in den letzten Wochen, die sie noch zu leben haben, die Frage stellen, ob sie irgendetwas im Leben ausgelassen haben. Aus meiner Sicht hat Ware zu sehr aus ihrer Sicht geschrieben. Sie ist dabei zu wenig auf die Menschen eingegangen, mit denen sie viel Zeit für das Buch verbracht hatte. Sie stellt sich oft die Frage, was man aus diesen Schicksalen lernen kann. Spannender die Frage, was die Menschen tatsächlich bereuen. Oftmals wurden hier „zu viel gearbeitet zu haben“, „zu wenig Zeit für die Familie“ gehabt zu haben, und „Gefühle nicht richtig zeigen zu können“.

Bronnie Ware hat ihr Buch mit viel Gefühl und Humor geschrieben. Man stellt sich automatisch die Frage, was passiert, wenn das eigene Leben von heute auf morgen vorbei ist. Habe ich was verpasst? Schon vor den Arbeiten zu ihrem Buch hat die Autorin sich ausgiebig mit dem Thema beschäftigt. Seit Jahren betreibt sie einen Blog zu diesem Thema, der bereits mehr als drei Millionen interessierte Leser gefunden hat. Naheliegend, dass die Nachfrage nach diesem Buch entsprechend sein würde. Inzwischen wurde „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ bereits in 30 Sprachen übersetzt.
Die Autorin sagt, dass sich ihr Leben durch das Schreiben dieses Buches verändert hat. Warum nicht auch für einige von uns? Doch aus welchem Grund ist das Buch so beliebt geworden? Ist nur der reißerische Titel daran schuld? Zumindest gibt das Buch Denkanstöße. Der ein oder andere Leser dürfte durchaus beim Lesen des Buches auch sein eigenes Leben bewerten. Ob er dann tatsächlich sein eigenes Leben ändert, darf bezweifelt werden.

Melanie Neuhauser

Hallo! Ich bin Melanie, bekennende Leseratte und schreibe für Euch diese Bücher Rezension. Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Buchkiller